Das Naturtagebuch

Ein Wettbewerb für junge Naturforscher im Alter von 8 bis 12 Jahren

 

Was ist das Naturtagebuch?

Jedes Jahr heißt es für 8- bis 12-Jährige erneut: Aufgepasst, es wird wieder gebastelt, beobachtet und die Natur entdeckt. Ob nun die Entwicklung eines Schmetterlings von der Raupe zum Falter untersucht wird, Vögel beobachtet werden, der Baum und dessen Bewohner im eigenen Garten unter die Lupe genommen werden oder etwas ganz anderes, das können die jungen Naturforscher nach Interessen und Vorlieben selbst entscheiden.

 

Alle Entdeckungen und Beobachtungen, die gemacht werden, werden in Form eines Tagebuchs festgehalten. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Es kann gebastelt, geklebt und fotografiert werden. Auch Fundstücke können dem Naturtagebuch beigefügt werden oder ein kurzer Film kann besondere Situationen und Momente festhalten.

In welchem Zeitraum kann man bei dem Wettbewerb mitmachen?

Anfangen kann man mit dem Gestalten des Naturtagebuchs das ganze Jahr über. Am Ende der Beobachtungen kann das Tagebuch bei der BUNDjugend eingesendet werden, wo die besten Werke jeder Altersstufe sowie die besten Gruppen- und Klassentagebücher prämiert werden.

Einsendeschluss ist der 31. Oktober eines jeden Jahres.

 

Weitere Informationen unter www.naturtagebuch.de

Manfred Mistkäfer Magazin

Das Naturmagazin für Kinder

Wachsen Blätter immer an der gleichen Stelle nach? Warum leben Bienen teilweise lieber in der Stadt als auf dem Land? Leben Turmfalken nur im Turm? Und wie sprengt der Löwenzahn eigentlich den Asphalt?

In seinem gleichnamigen Naturmagazin für Kinder von 8-12 Jahren gibt der kleine neugierige Käfer auf diese und auf viele andere Fragen eine Antwort.

Es gibt viel zu entdecken! Viel Spaß dabei wünscht Manfred Mistkäfer!!!

Weitere Informationen unter www.naturtagebuch.de oder unter 0711/6197024