„Fleischatlas Deutschland regional“ – Wie sieht es im Saarland mit der Tierhaltung aus?

www_bund_net_fileadmin_bundnet_publikationen_landwirtschaft_160113_bund_landwirtschaft_fleischatlas_regional_2016_pdf

Im Bewusstsein der Saarländer kommt der Massentierhaltung meist keine größere Bedeutung zu, sind doch Mastbetriebe/Tierfabriken hierzulande kaum angesiedelt. Fleisch, vor allem billiges, wird hier dennoch in Massen konsumiert. Die Widersprüchlichkeit regt jedoch kaum einen zum Nachdenken an. Der „Fleischatlas Deutschland regional“ des BUND und der Heinrich-Böll-Stiftung wirft einen Blick in die saarländische Fleischproduktion. Der Atlas hilft euch, in der oft polemisch und unsachlich geführten Debatte um unseren Fleischkonsum mit Argumenten und Fakten aufzuwarten, die euren Gegner übertrumpfen!

Auf Beitrag klicken zur Vergrößerung

Auszug aus dem Umweltmagazin 01/2016

Fleischatlas

Der gesamte Atlas ist zu bestellen unter:
http://www.bund.net/themen_und_projekte/landwirtschaft/service/materialien/fleischatlas/

Als Download:
http://www.bund.net/fileadmin/bundnet/publikationen/landwirtschaft/160113_bund_landwirtschaft_fleischatlas_regional_2016.pdf